Mio Turnier

MiO-Faustballturnier 07



Am Samstag, 29. September 2007, war es wieder einmal soweit, das alljährliche MiO-Turnier wurde durchgeführt. Bei strahlendem Sonnenschein konnte die Feldsaison abgeschlossen werden. Der SATUS Olten war wie immer durch eine starke Mannschaft (Tobias Schmid, Adolf Schmid, Markus Schmid, Markus Flepp, Markus Schwägli und Patrick Schwägli) vertreten und die Erwartungen der zahlreichen Fans waren sehr hoch.
Es erwies sich trotz routiniertem Team als schwierig, diese hochgesteckten Ziele (wie immer sollte natürlich das Turnier gewonnen werden) zu erfüllen. Die ersten Spiele verliefen sehr gut, es wurde deutlich, dass da eine erfahrene Mannschaft auf dem Platz stand. Mit der Ankunft der Presse wurde die Mannschaft scheinbar etwas nervös und einfachste Spielzüge gelangen nicht mehr. Dennoch kämpfte die Mannschaft bis an ihre Grenzen, Adolf Schmid musste sogar verletzt aufgeben (Stichwort „Mittelfinger“: Neigt sich eine grandiose Faustballer-Karriere dem Ende zu?)! Auch Tobias Schmid erlitt schwerste Schürfwunden und Markus Flepp (Knie verletzt) sowie Markus Schwägli (Muskelfaserriss am Oberschenkel) spielten ebenfalls angeschlagen.
Schliesslich konnten dennoch einige Spiele (4 von 6) gewonnen werden. Der 4. Rang wurde errungen (Punktgleich mit dem Zweitplatzierten), doch für den Sieg reichte es leider nicht mehr. Diesem steht jedoch nächstes Jahr sicherlich nichts mehr im Wege.

(Melanie Schmid)