Volleyball-Turnier in Aarwangen

Sie müssen Ihren Flash-Player aktualisieren.

Klicken Sie hier, um Ihren Flash-Player zu aktualisieren.

Volleyball-Turnier Aarwangen

Bereits am frühen Sonntagmorgen stand eine Mannschaft des Satus Olten (Thomas, Beat, Rolf, Peter, Tinu, Rahel, Marianne und Melanie) zwar noch etwas müde, aber topmotiviert, auf dem Volleyball-Feld beim Mixed-Turnier in Aarwangen im Einsatz.
Bereits im ersten Ernstkampf des Tages wurde das Team vom Schicksal schwer getroffen. Rahel, eine der wichtigsten Stützen unserer Stammaufstellung verletzte sich am Fuss (durch einen unglücklichen Zusammenstoss mit einem anderen Teammitglied) so schwer, dass eine ärztliche Untersuchung notwendig war. Zuerst bestand noch Hoffnung auf einen weiteren Einsatz, doch diese wurde vom Arzt brutal zerschlagen. Rahel war leider nicht mehr in der Lage weiterspielen zu können und wir wünschen ihr auf diesem Weg noch einmal herzlichst gute Besserung!
Das durch diesen Vorfall stark gezeichnete Team konnte glücklicherweise auf den Einsatz einer Spielerin eines gegnerischen Teams zählen, sodass eine Fortsetzung des Turniers nichts im Wege stand. Die neu formierte Mannschaft spielte stark und die Leistung aller Spieler war mehrheitlich sehr gut. Gegen eine klasse Mannschaft konnte sogar ein siegreicher Satz errungen werden (die Mannschaft lobte uns später, dass wir die stärksten Gegner gewesen wären und sie gegen niemanden sonst auch nur einen einzigen Satz verloren hätten), was unsere Motivation noch zusätzlich erhöhte. Trotz wunderbaren Spielzügen, war das Glück oft nicht auf unserer Seite und wir verloren einige Matches mit nur 1 oder 2 Differenzpunkten. Am Schluss konnte ein guter 11. Platz gefeiert werden und wir waren mit unserer Leistung insgesamt sehr zufrieden.
Als Abschluss eines spannenden Turniers widmeten wir uns auch noch dem gemütlichen Teil. Der gewonnene Preis (Salami) wurde in lustiger Runde sogleich verzehrt und weil wir die letzen am Turnierort waren, wurden wir von den Organisatoren fast noch aus der Halle geworfen... In unserem Verein hat die Geselligkeit eben einen sehr wichtigen Stellenwert!