Generalversammlung 2011

SATUS Olten Aktive mit Veränderungen in die Zukunft

Am 25. Februar 2011 fand im Restaurant Gryffe in Olten die 116. Generalversammlung der Aktiv¬riege des SATUS Olten statt. Dabei konnte Präsident Rolf Burgherr zusammen mit den anwesenden Vereinsmitgliedern auf ein erneut bewegtes Jahr zurückblicken.
Das Vereinsjahr 2010 bot wieder viele sportliche Highlights, welche allen noch lebhaft in Erinnerung sind. Das Turnfest im fernen Schaffhausen war Ort vieler Höchstleistungen: Im Faustball und Vereinswettkampf zeigte der Verein grossen Einsatz. Dank dem drittplazierten Volleyball-Team, dem Überraschungsteam im Wiesenvolleyball sowie der Paradedisziplin Twin-Faustball blieb der Medaillensegen nicht aus, was gebührend gefeiert wurde und somit den Teamgeist stärkte. Für die besten Fans und Feierlichkeiten hätte der Verein zudem eine Spezialauszeichnung verdient. Daneben glänzten die Faustballer unter der Leitung von Markus Schmid mit Spitzenleistungen während des ganzen Jahres. Vor allem die Aufstiegsspiele in die erste Liga oder der Turnierbesuch an einem Einladungsturnier in Deutschland blieben haften. Desweiteren war Martin Arnold aufgrund seiner ausserordentlichen Leistungen als schweizerischer Fähnrich für den SATUS-Award 2010 nominiert.
Oberturner Martin Arnold leitet in Zusammenarbeit mit Vize Marianne Schweizer die abwechslungsreichen Turnstunden und Volleyballtrainings am Freitagabend. Für ein besonders fleissiges Erscheinen in der Halle konnten Peter Herzog, Marianne Schweizer und Melanie Schmid ein Präsent entgegen nehmen. Für 10 Jahre Tätigkeit als Kassier im Vorstand wurden Peter Wullschleger und für 25 Jahre Mitgliedschaft René Biedermann geehrt. Daneben kann Ernst Wittwer auf sagenhafte 75 Jahre Vereinstreue – Jugendriege nicht eingerechnet – zurückblicken.
Um das Vereinsleben zu stärken, wurde eine Umfrage durchgeführt, die Grundlage für positive Veränderungen ist. So wird am 20. Mai erstmals im Bifang Olten gemeinsam ein Volleyball-Plauschturnier und eine Faustballrunde durchgeführt. Dafür musste das traditionelle Kilbiturnier aus dem Tätigkeitsprogramm gestrichen werden. Der Höhepunkt des Jahres ist das schweizerische Sportfest Ende Juni in Kriens – ein Heimanlass. Es wird vom Oltner Satüsler Adolf Schmid als OK-Präsident organisiert. Der ganze Verein wird aktiv daran teilnehmen und zusätzlich im Hintergrund mitwirken. Detailliertere Angaben zum vielfältigen Vereinsprogramm finden sich auf der Website www.satus-olten.ch.
(Melanie Schmid)



Foto (Peter Herzog): Die fleissigsten Turnerinnen Melanie Schmid und Marianne Schweizer mit Oberturner Martin Arnold